Gesamtschule Bergkamen

Wochenplan

In den meisten Grundschulen haben die Schüler die Wochenplanarbeit kennengelernt. Damit das selbständige Arbeiten und die Selbstorganisation weiter entwickelt werden, setzen wir die Wochenplanarbeit an unserer Schule fort.

Die Wochenplanarbeit ist eine Methode um Unterricht zu öffnen. Sie bietet damit eine Alternative zum Frontalunterricht, ohne den Lehrpersonen jedoch die Kontrolle des Lernprozesses aus der Hand zu nehmen. Die Schüler erhalten zu Beginn der Woche (oder eines anderen festgesetzten Zeitraumes) einen Plan, auf welchem Aufgaben aus den verschiedenen Fächern aufgeführt sind. In speziell dafür vorgesehenen Arbeitsstunden besteht die Möglichkeit, den Wochenplan in unterschiedlichen Lernformen wie Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit zu bearbeiten. Die Wochenplanarbeit ist somit ein wesentlicher Bestandteil des Offenen Unterrichts. Die Hilfe des Lehrers sollte nur dann beansprucht werden, wenn eine Aufgabe selbständig nicht lösbar erscheint. Auch bei der Überprüfung der gelösten Aufgaben soll die Selbstkontrolle des Schülers im Vordergrund stehen. Es werden damit die Selbstständigkeit als auch die sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler gefordert und gefördert.