Gesamtschule Bergkamen

Wichtig! Aktuelle Informationen zum angepassten Schulbetrieb ab Montag, dem 19.04.2021!

15.04.2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, auf diesem Wege möchten wir Sie/Euch über die für den Bereich Schule relevanten Ergebnisse der Sitzung des Krisenstabes des Kreises Unna vom heutigen Tage informieren.

Anlass ist der starke Anstieg der Neuinfektionen in der letzten Woche und die Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 200 pro 100.000 Einwohner am heutigen Tage.

Der Krisenstab hat beschlossen, folgende Regelungen im Wege einer Allgemeinverfügung zu erlassen:

Die Schulen unterrichten weiterhin im Distanzunterricht. Ausgenommen ist die Beschulung von Abschlussklassen. Eine Notbetreuung für die Klassen 1-6 wird gewährleistet. Dies bedeutet, dass die Form der Beschulung der laufenden Kalenderwoche beibehalten wird. Eine Rückkehr aller Jahrgänge in den Wechselunterricht, so wie landesweit vom MSB vorgesehen, wird damit ausgeschlossen.


Wichtige Informationen zu den bevorstehenden Testungen, zentralen Prüfungen und Beratungskonferenzen

16.04.2021

Über folgende Aspekte der Schulmail vom 14.04.2021 möchten wir Sie und euch darüber hinaus hinweisen:

Testungen:

Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen, werden weiterhin zwei Mal pro Woche hier bei uns in der Schule montags und mittwochs getestet. Ab nächster Woche wird die Testung mit dem CLINITEST® COVID-19 Antigen Schnelltest durchgeführt. Eine Videoanleitung ist hier zu finden: https://www.siemens-healthineers.com/at/point-of-care-testing/covid-19-testing/anleitung_clinitest-covid-19-antigen-test.

Verweigerung der Tests:

Seit dem 12.04.2021 besteht eine Testpflicht an Schulen. Wir müssen in diesem Zusammenhang Eltern nicht getesteter Schülerinnen und Schüler auf ihre Verantwortung für den regelmäßigen Schulbesuch ihres Kindes (§ 41 Absatz 1 Satz 2 Schulgesetz NRW) und die Gefahren für den Schul- und Bildungserfolg hin. Nicht getestete Schülerinnen und Schüler haben keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts.“ (Schulmail vom 14.04.2021).

Zentrale Prüfungen in Klasse 10 und Abiturprüfungen:

Vor der zp10 und den Abiturprüfungen wird ein Selbsttest durchgeführt.

„Auch nicht getestete Schülerinnen und Schüler dürfen wegen der besonderen Bedeutung [an den Prüfungen] teilnehmen. Diese Prüfungen werden aber räumlich getrennt von den Prüfungen getesteter Schülerinnen und Schüler durchgeführt.“ (Schulmail vom 14.04.2021)

Um den größtmöglichen Infektionsschutz zu gewährleisten, ist ein umfangreicher Raum- und Beaufsichtigungsbedarf von Nöten. Aus diesem Grunde erfolgt an den drei Prüfungstagen (Mi., 19. Mai / Do., 20. Mai und Do., 27. Mai 2021) für die Jahrgänge 5 – 9 Lernen auf Distanz.

Woche der Beratungskonferenzen und Eltern-/Schüler-Beratungstag am 26.04.2021

In Woche der Beratungskonferenzen (19. – 23.04.2021) endet der Unterricht in der Sek I nach der 5. Stunde, in der Sek II nach der 6. Stunde.

Der Elter-/Schüler-Beratungstag findet dann mit den Klassen-/Beratungslehrerinnen und -lehrern aufgrund der derzeitigen Situation per Videokonferenz oder Telefon statt.

 

Mit den besten Wünschen

Euer und Ihr Schulleitungsteam


Aktuelle Informationen zum angepassten Schulbetrieb in der Woche vom 12. – 16.04.2021

09.04.2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, wie Sie den Medien und der Schulmail vom 08.04.2021 entnehmen konnten, werden in der Woche vom 12. – 16.04.2021 lediglich die Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge (Jg. 10, Q1 und Q2) in Präsenz unterrichtet. Für alle anderen Jahrgänge findet ausschließlich Lernen auf Distanz statt.

1) Jahrgang 10: Die Befragung zu dem bevorzugten Organisationsmodell des Wechselunterrichts (tageweiser oder wochenweiser Wechsel) hat ergeben, dass der Großteil der befragten Kolleginnen und Kollegen, Schülergruppen und Eltern eine Fortführung des wochenweisen Wechsels wünschen.

Dementsprechend bleiben die eingeteilten Gruppen bestehen und wir starten am Montag mit der Gruppe, die auch 2 Wochen vor den Ferien das erst Mal wieder in der Schule war.

2) EF-Q1: Die Nachschreibklausuren finden (wie geplant) für alle Jahrgänge der SII statt. Der Unterricht der EF wird nach bekannten Konzepten wieder als Lernen auf Distanz erfolgen. Für die Q2 wird der Präsenzunterricht im bekannten Wechselmodell fortgeführt. Wir wünschen uns allerdings sehr, dass nach der kommenden Schulwoche wieder Präsenzunterricht in allen Jahrgängen möglich sein wird.

3) Q2: Für unsere Schülerinnen und Schüler, die sich auf ihre Abiturprüfungen vorbereitet gilt darüber hinaus, dass diese ab Montag nur noch am Unterricht ihrer Abiturfächer teilnehmen. Da sich dadurch die Gruppengrößen reduzieren, werden wir hier den vollständigen Präsenzunterricht durchführen.

Abiturientinnen und Abiturienten können nach Aussage des Ministeriums auf Wunsch Prüfungsfächer und nach Beratung durch die Schule vom Präsenzunterricht freigestellt werden – ohne dass hieraus ein Anspruch auf individuellen Distanzunterricht entsteht. Gleichwohl gibt es auch in diesem Zeitraum beispielsweise für die Zulassung zum Abitur oder auch die Rückgabe von Klausuren verpflichtende Anwesenheitstermine für die Schülerinnen und Schüler.

4) Testungen: Ab Montag gilt eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen. Wir starten damit am Montag in der ersten Stunde mit den anwesenden Lerngruppen.

Das Ministerium weist darauf hin, dass es „alternativ möglich [ist], die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.“

5) Pädagogische Betreuung: Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 – 6 und für Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf ist eine Betreuung in bekannter Form möglich. Die Anmeldung erfolgt über folgendes Formular: hier


Information zur Durchführung von Corona-Selbsttests an der WBGE

Jeder Schüler und jede Schülerin erhält die Möglichkeit noch vor den Osterferien einen Corona-Selbsttest durchzuführen!

16.03.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir alle freuen uns sehr, unsere Schülerinnen und Schüler in dieser und auch in der nächsten Woche wieder hier an der WBGE willkommen zu heißen. 

Nichtsdestotrotz ist diese Situation für das Schulleitungsteam, für jede Kollegin und jeden Kollegen, für jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter und auch für jede Schülerin und jeden Schüler gleichermaßen unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens als auch des Gesundheitsschutzes eine besondere Herausforderung.

Mit der Schulmail vom 15.03.2021 sind die Schulen nun beauftragt, die Durchführung von Schüler-Selbsttests zu begleiten und durchzuführen. Da alle Schülerinnen und Schüler noch vor den Osterferien ein erstes Mal getestet werden sollen, geben wir Ihnen mit diesem Elternbrief einen Überblick über das geplante Verfahren an der WBGE.

1)     Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I werden in einer Klassenlehrerstunde über die Durchführung und Auswertung des Selbsttests informiert. In der Sekundarstufe II werden alle Schülerinnen und Schüler per Mail über alle wichtigen Details aufgeklärt.

2)     An einem nachfolgenden Tag führen die Schülerinnen und Schüler diesen Selbsttest mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern, bzw. Tutoren- und Fach-Lehrkräften zu Beginn des Unterrichtstages durch. Den genauen Termin für ihr Kind erhalten Sie durch die Lehrkräfte, bzw. die Homepage.

3)     Während des Tests werden alle notwendigen Hygienemaßgaben eingehalten. Eine aktive Unterstützung durch die Lehrkraft darf während des Tests nicht stattfinden. Sollte ein Test ein ungültiges Ergebnis anzeigen, muss dieser wiederholt werden.

4)     Sollten Sie die Durchführung des Testes nicht wünschen, muss ihr Kind zum Testtag das ausgefüllte Widerspruchsschreiben mitbringen.

5)     Sollte ein Test ein positives Ergebnis anzeigen, handelt es sich lediglich um einen Hinweis, aber keinen Beleg für eine Infektion! In diesem Fall wird das Kind abgeholt und darf erst nach Vorlage eines negativen PCR-Tests durch den Arzt wieder zur Schule kommen.

Wir sind voller Hoffnung, dass eine möglichst flächendeckende Durchführung dieser Selbsttests zu einem weniger besorgten und bestmöglich lernförderlichen Schulleben beitragen kann.

Bitte thematisieren Sie dies am besten noch heute mit Ihrem Kind. Hierfür bietet sich folgendes Video an: SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test zur Selbstanwendung (roche.de) (Hinweis: scrollen Sie auf der Seite herunter, das rechte Video eignet sich besonders für Kinder und Jugendliche).

 

Bleiben Sie alle gesund und gelassen – es grüßt Sie herzlich

Das Schulleitungsteam


Aktuelle Informationen zum angepassten Schulbetrieb ab dem 15. März 2021

08.03.2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, wie Sie den Medien entnehmen konnten, können die Schulen ab dem 15.03.2021 in allen Jahrgängen in den Präsenzunterricht mit wechselnden Gruppen zurückkehren. Nach der Schulmail vom MSB informieren wir Sie nun über die sich daraus ableitenden hausinternen Regelungen an der WBGE ab dem 15.März 2021. Um einerseits den Erfordernissen des Infektionsschutzes gerecht zu werden, andererseits aber den Schülerinnen und Schülern eine Chance auf einen regelmäßigen Präsenzunterricht zu ermöglichen, haben wir uns dazu entschlossen, empfohlene Modelle des Wechselunterrichts umzusetzen:

1.      Unterrichtszeiten:

• In den Jahrgängen 5-9 findet ein wochenweiser Wechselunterricht statt. Der Nachmittgasunterricht verbleibt im Lernen auf Distanz. Die Klassenlehrerinnen und -lehrer teilen die Schülerinnen und Schüler in zwei feste Gruppen ein. Die Klassenleitungen werden Sie hierüber informieren.

• Die zweite Woche erfolgt jeweils im Lernen auf Distanz.

• Es sind weiterhin keine Differenzierungsmaßnahmen erlaubt, somit findet ausschließlich Unterricht im Klassenverband statt.

• Aufgrund der zeitlichen Nähe zu den Abschlussprüfungen findet der Nachmittagsunterricht in Jg. 10 statt.

• Für die EF erfolgt der Unterricht wie auch in der Q1 und Q2 gemäß Stundenplan im tageweisen Wechsel. Somit greift hier der normale Stunden- und Aufsichtsplan. Die EF startet mit dem Unterricht darüber hinaus erst am Dienstag, dem 16. März 2021, da alle Räume der EF am Montag durch die Abitur-Vorklausuren belegt sind. Da allen Schülerinnen und Schülern vor den Klausuren die Teilnahme am Präsenzunterricht ermöglicht werden soll, werden die in der EF angesetzten Klausuren auf die Zeit nach den Osterferien verschoben.

2.       Mensa:

• Der Mensabetrieb kann zunächst nur sehr eingeschränkt erfolgen. Das Mensateam ermöglicht ab sofort wieder den Verkauf über das Bistro.

3.       Klassenarbeiten/ Klausuren /Abitur:

• Unser Ziel wird es bleiben, dass Klassenarbeiten und Klausuren in möglichst kleinen Gruppen in getrennten Räumen mit mehreren Aufsichten geschrieben werden. Dafür kann es durchaus mal notwendig sein, dass wir flexible Einzelfallregelungen (bis dahin, dass ggf. mal ein Jahrgang an einem geplanten Unterrichtstag zu Hause bleiben muss o. Ä.) finden müssen.

4.       Tage mit Lernen auf Distanz:

• Da alle Kolleginnen und Kollegen ab dem 15.03.2021 nach vollständigem Stundenplan in geteilten Gruppen arbeiten werden, wird eine Begleitung des Distanzlernens wie in den letzten Wochen durch Videokonferenzen, Sprechstunden u. Ä. im Vormittagsbereich nur noch eingeschränkt möglich sein. Eine Übertragung des Unterrichts über eine Videokonferenz (im Sinne des Hybridunterrichts) wird aufgrund unserer dafür zu geringen Uploadrate leider nicht zuverlässig möglich sein.

 

Wir bedanken uns für die unterstützenden Anregungen und Überlegungen aus der Eltern- und Lehrerschaft und den Gremien der Schule!

Mit den besten Wünschen

Das Schulleitungsteam der WBGE


Macht MI(N)T!

(Dieses Angebot wird fortlaufend aktualisiert!)

Macht MI(N)T! Als ausgezeichnete Mint-Schule haben wir für alle Mitglieder der Schulgemeinde eine digitale MINT-"Pinnwand" (ein sog. Padlet) erstellt.

Hier gibt es Wissenswertes aus der Welt der Naturwissenschaften, spannende "Challenges" oder auch interessante Angebote externer Partner. Ganz aktuell gibt es für den Monat Februar eine Challenge zum Thema "Kettenreaktionen". Schaut immer mal wieder rein und macht MI(N)T!

...mach MI(N)T und poste hier dein Ergebnis! (Hier klicken!)


Denk an Dich - Stay fit & strong!

(Dieses Angebot wird fortlaufend aktualisiert!)

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe "Willys", 

in der aktuellen Situation verbringen wir alle viel Zeit am Schreibtisch und haben nur kurze Wege zuhause. 
Auch unser Sport im Verein und der Besuch im Fitnessstudio fallen flach. Aber gerade jetzt ist regelmäßige Bewegung wichtig! Wir wollen euch mit einem Padlet Anreize zu mehr Bewegung geben!

...mach mit und poste hier dein Ergebnis! (Hier klicken!)


Konzept zum Lernen auf Distanz an der WBGE - mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen der Pandemie haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, verlässliche Rahmenbedingungen für das Lernen auf Distanz zu schaffen!

Bitte unten klicken, um zu unserem 'Konzept zum Lernen auf Distanz' zu gelangen:


Netiquette für unseren digitalen Unterricht - WBGE legt verbindliche Verhaltensregeln für alle am Schulleben Beteiligten bei der digitalen Kommunikation fest!  

 

Bitte unten klicken, um zu unserer "Netiquette" für den digitalen Untzerricht zu gelangen (Hierbei handelt es sich zunächst um einen Entwurf, vorbehaltlich möglicher Änderungen!):


Antrag zur Betreuung eines Kindes ab dem 22.01.2021


Lernen auf Distanz - Unser Schulportal IServ hat viele spannende Nutzungsmöglichkeiten. Mit dieser Bedienungsanleitung haben Sie/habt Ihr ein übersichtliches Heft für die Nutzung der Kommunikations- und Austauschplattform IServ.


Soziale Arbeit an der WBGE - Wir haben ein offenes OHR für Euch!

Unser Team für die 'Soziale-Arbeit' an der WBGE!

Es kann immer mal vorkommen, dass man sich in schwierigen Situationen wiederfindet. Egal, ob es sich um kleine Alltagsärgernisse oder handfeste persönliche Krisen handelt. Wir haben ein offenes Ohr für alle, die etwas auf dem Herzen haben!

Gerne nehmen wir uns die Zeit, zuzuhören und gemeinsam mit Euch nach Möglichkeiten zu suchen, mit der schwierigen Situation umzugehen und eine Verbesserung zu erreichen.

Gerne unterstützen wir auch bei der Suche nach außerschulischen Ansprechpartnern und begleiten die weitere Zusammenarbeit.

Das Angebot der Sozialen Arbeit ist selbstverständlich freiwillig und vertraulich. Es richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Lehrerinnen sowie Eltern und Erziehungsberechtigte.

Frau Blasiak unterstützt Sie und euch gerne bei Fragen zum Bildungs- und Teilhabepacket sowie zum ISERV-System.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Wir sind über unsere E-Mailadressen und den Messanger auch in der Lockdownzeit erreichbar!

 

tatjana.derksen@gesamtschule-bergkamen.de

marie.westecker@gesamtschule-bergkamen.de

andrea.baudzus@gesamtschule-bergkamen.de

jolanta.blasiak@gesamtschule-bergkamen.de

wiltrud.heitmann@gesamtschule-bergkamen.de


Lernen auf Distanz im Schuljahr 2020/21

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte,

wie es im Augenblick aussieht, wird uns die Corona-Pandemie noch eine Weile beschäftigen. Daher haben die Schulleitung und das Kollegium der Willy-Brandt-Gesamtschule auf der Grundlage der ministeriellen Vorgaben ein Konzept entwickelt, das bis auf Weiteres verbindlich ist.[1] Die wesentlichen, Sie und Ihr Kind betreffenden Punkte sind dabei:

1. Pflicht zur Teilnahme

Ebenso wie der Präsenzunterricht verpflichtend ist, ist auch die Teilnahme am Lernen auf Distanz verbindlich. Das heißt auch, dass die gestellten Aufgaben bearbeitet werden müssen.  

2. Leistungsbewertung

Seit Beginn dieses Schuljahres müssen alle Leistungen, die im Distanzunterricht erbracht werden, bewertet werden. [2]

Klassenarbeiten und Prüfungen finden in der Regel im Rahmen des Präsenzunterrichts statt. Daneben sind für den Distanzunterricht weitere in den Unterrichtsvorgaben vorgesehene und geeignete Formen der Leistungsüberprüfung möglich (z.B.: mündliche Prüfung in den Fremdsprachen, das Anfertigen schriftlicher Referate, Portfolios). Schülerinnen und Schüler mit Corona-relevanten Vorerkrankungen sind ebenfalls verpflichtet, an den schriftlichen Leistungsüberprüfungen unter Wahrung der Hygienevorkehrungen teilzunehmen.

Die im Distanzunterricht erbrachten Leistungen werden in der Regel in die Bewertung der sonstigen Mitarbeit im Unterricht einbezogen. Zur sonstigen Mitarbeit im Distanzunterricht zählen neben dem Erledigen schriftlicher Arbeitsaufträge (z.B. Bearbeitung von Arbeitsblättern oder Aufgaben aus Schulbüchern und in Arbeitsheften) auch andere Aufgabentypen, z.B. Präsentationen, Portfolios, gestalterische/produktorientierte Arbeitsaufträge, ….

Bei der Bewertung und Notengebung werden berücksichtigt:

▪ die (fristgerechte) Abgabe der Arbeitsergebnisse

▪ die Vollständigkeit der Inhalte

▪ die inhaltliche Korrektheit und Qualität der abgegebenen Lösungen

▪ die Dokumentation des Entstehungsprozesses (Jahresplaner, Arbeitsprotokoll, Projektmappe, eventuell auch ein persönliches Gespräch über die Lernschritte)

3. Einführung neuer Inhalte

 Neben der Bearbeitung bereits bekannter Inhalte können auch neue Gegenstände im Unterricht behandelt werden, die dann auch angemessen in die Leistungsmessung z.B. in Klassenarbeiten oder Tests eingehen können.

4. Technische Probleme

Sollten technische Probleme bei der Bewältigung der Anforderungen (z.B. mit der Internetverbindung oder nicht funktionierenden Endgeräten) auftreten, setzen Sie sich bitte umgehend mit den zuständigen KlassenlehrerInnen in Verbindung, um eine Lösung zu finden.

Selbstverständlich werden wir die weitere Entwicklung beobachten, die getroffenen Maßnahmen überprüfen und ggf. das Konzept anpassen. Sie werden darüber zeitnah informiert.

Bleiben Sie gesund!

__________________________

 

[1] Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Schulministeriums unter: Angepasster Schulbetrieb in Corona-Zeiten | Bildungsportal NRW

[2] Mit Beginn des Schuljahres 2020/21 tritt folgende Regelung bezüglich der Leistungsmessung und -beurteilung im Unterricht auf Distanz in Kraft: „Die Leistungsbewertung erstreckt sich auch auf die im Distanzunterricht vermittelten Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler.“ (25. Schulmail des MSB). Daraus folgt auch, dass die Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am Distanzunterricht im gleichen Maße wie am Präsenzunterricht verpflichtet sind.

Hier finden Sie Übersetzungen des Elternbriefs auf Türkisch, Polnisch und Arabisch:


Hygiene- und Coronaregeln an der WBGE

Die aktuellen Hygiene- und Coronaregeln der WBGE finden Sie hier:


Was tun, wenn mein Kind erkrankt ist? Was tun, wenn ich erkrankt bin?

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler. Anbei finden Sie/findet Ihr eine übersichtliche Infografik der Senatsverwaltung Berlin für Bildung, Jugend und Familie, die Sie darüber informiert, wie Sie Sich im Falle einer Erkrankung bzw. einer Erkrankung Ihres Kindes verhalten sollten und welche Schritte bei verschiedenen Symptomatiken bzw. Krankheitsverläufen eingehalten werden sollten.