Moin Moin, Hamburg!

Am 23.04.2024 stand für den Geschichts-LK der Q1 ein Ausflug nach Hamburg auf dem Programm. Ziel der Exkursion war es, die Kolonialgeschichte Hamburgs zu erkunden. Früh morgens ging es mit dem Zug los, und alle waren gespannt, was der Tag bringen würde. Angekommen in Hamburg starteten wir in Richtung Elbphilharmonie, mit einem Abstecher zur Kolumbus-Statue in der Speicherstadt und dem größten Bismarck-Denkmal Deutschlands, stets die Kolonialzeit kritisch in Gedenken behaltend. Sicher werden wir im Geschichtsunterricht noch diskutieren, wie (un)gerechtfertigt sie ist. Auch die Landungsbrücken, das Tor zum größten Hafen Deutschlands, und das Millerntor-Stadion von St. Pauli wurden mit Begeisterung begutachtet. Nach dem vielen Laufen, fast 18.000 Schritte, wurde dann doch lieber die U-Bahn Richtung Falafel-Laden genommen. Das war doch der perfekte Abschluss für so einen interessanten Tag! Geschichtliche Grüße vom Geschichtsleistungskurs und Herrn Karrasch (Text + Fotos: Y. Karagöz & C. Fischer, Q1)