Partner & Kooperationen

Neben den Kooperationen mit städtischen Stellen wie der Bibliothek, der Volkshochschule, der Jugendkunstschule und der Musikschule, die sich im Alltag immer wieder bewähren, bietet für uns auch die neu eingegangene Kooperation mit der Atatürk-Mittelschule in Silifke eine große Chance. Sie schafft die Möglichkeit eines regelmäßigen Schüleraustausches und einer intensiven Kooperation im Rahmen unserer breit angelegten Solarprojekte.

Darüber hinaus können wir gleich auf mehrere wichtige Kooperationspartner setzen, die uns helfen, berufliche Perspektiven in die Schule zu holen. Es sind dies die für uns zuständige Arbeitsgemeinschaft der Bundesagentur für Arbeit und der Kommune, die uns beratend zur Seite steht, die Sparkasse Bergkamen-Bönen, mit der wir intensiv in den Bereichen Ausbildung und Bildung kooperieren, die Firma POCO aus Bergkamen, die uns bei der Realisierung diverser Projekte - z.B. dem Schülercafe - zur Seite steht sowie die GSW, der Lions Club und die Bayer AG in Bergkamen, die jeweils ein sehr breites Beratungs- und Unterstützungsangebot für unsere Schule bereithalten.

Auch die Zusammenarbeit mit der AIDS-Hilfe des Kreises Unna im Rahmen der Gesundheitserziehung gestaltet sich seit Jahren sehr erfolgreich. Ganz neu im Kreise der Kooperationspartner der WBGE ist die SRH-Hamm, die Hochschule für Logistik und Wirtschaft in Hamm. Diese Kooperation bietet, gerade im Hinblick auf das wissenschaftspropädeutische Arbeiten unserer Schüler, großes Potential. Unsere sportlichen Aktivitäten erhalten durch eine Kooperation mit dem Stadtsportbund Hamm professionelle Unterstützung.


Willy-Brandt-Gesamtschule erwägt Angebot eines "Schnupperstudiums" an der FH-Hamm parallel zum Oberstufenunterricht

Kooperationsvertrag mit der FH-Hamm unterzeichnet

Die Willy-Brandt-Gesamtschule ermöglicht besonders begabten Oberstufenschülern in Zukunft ein "Schnupperstudium" an der FH-Hamm.
Unsere Schule hat ganz aktuell mit der Fachhochschule Hamm einen Kooperationsvertrag unterschrieben, der u. a. den Besuch ausgewählter Seminare parallel zur Oberstufenzeit ermöglichen soll. Für besonders leistungsstarke Schülerinnen und Schüler ergibt sich so die Möglichkeit, an Veranstaltungen der FH in den Natur-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften teilzunehmen. Dabei müssen unsere Schülerinnen und Schüler nicht einmal für jedes Seminar nach Hamm fahren. Viele Kurse können via Konferenzschaltung über das Internet (sog. Webinare) realisiert werden. Dies ermöglicht eine entsprechende Software.
Die Schulleitung der WBGE hat bereits zum zweiten Mal die FH-Hamm besucht und einmal zum Gegenbesuch eingeladen. Beide Seiten haben dabei schnell festgestellt, dass Gemeinsamkeiten und Synergien genutzt werden können. Für die FH-Hamm, mit einem Schwerpunkt im Bereich der Logistik und der Steuerung von Verwaltungsabläufen, leiten sich aus der Kooperation z. B. interessante Themen für Forschungsprojekte im Bereich der Optimierung von Abläufen bei der Schulverwaltung ab, die im Rahmen von Forschungsarbeiten analysiert und optimiert werden können.
Bereits nach den Weihnachtsferien soll die Zusammenarbeit konkretisiert werden. Dann werden sich Vertreter aus Hamm den Oberstufenschülern präsentieren und ihre FH und die Studiengänge näher vorstellen.